Sed ut perspiciatis unde omnis iste natus error sit voluptatem accusantium doloremque laudanti.
Follow Me
Search
TOP
AGB – KeiserMedia
15393
page-template,page-template-full-width,page-template-full-width-php,page,page-id-15393,eltd-core-1.2.1,awake-ver-1.5,eltd-smooth-scroll,eltd-smooth-page-transitions,eltd-mimic-ajax,eltd-blog-installed,eltd-default-style,eltd-fade-push-text-top,eltd-header-standard,eltd-sticky-header-on-scroll-up,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-menu-item-first-level-bg-color,eltd-dropdown-slide-from-left,eltd-,eltd-fullscreen-search eltd-search-fade,eltd-side-menu-slide-from-right,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1. Die vorliegenden AGB regeln die rechtliche Beziehung zwischen KeiserMedia und dem Kunden (nachfolgend “Auftraggeber”). Die AGB sind Bestandteil eines jeden Auftrages oder einer anderen vertraglichen Beziehung zwischen KeiserMedia und dem Auftraggeber.

1.2. Die vorliegenden AGB treten auch ohne ausdrückliche Auftragserteilung in Kraft, sofern der Auftraggeber Leistungen von KeiserMedia annimmt.

1.3. Die vorliegenden AGB gelten auch dann, wenn in Folgegeschäften nicht mehr ausdrücklich auf diese AGB Bezug genommen wird.

1.4. Die AGB des Auftraggebers gelten nur, wenn sie von KeiserMedia explizit akzeptiert worden sind. In jedem Fall gehen diese AGB den AGB des Auftraggebers vor.

2. Angebot und Leistungen

2.1. Der genaue Umfang und Inhalt der Leistungen wird in der Leistungs- oder Projektbeschreibung geregelt. Sind Briefings mündlich erfolgt, bilden die darauf erstellten schriftlichen Bestätigungen die Grundlage der Leistungen von KeiserMedia.

2.2. KeiserMedia zeichnen sich für die Erbringung der Leistungen nach Auftragserteilung sowie diesen AGB verantwortlich. Das Werk hat in allen Belangen den international üblichen Qualitätsstandards zu entsprechen.

2.3. KeiserMedia verpflichtet sich zur fachmännischen Arbeitsweise der eingesetzten Mitarbeiter und den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt und mit bestem Gewissen auszuführen. Auf Wunsch gibt KeiserMedia dem Auftraggeber seine Projektorganisation mit Namen und Funktion der zuständigen Mitarbeiter bekannt.

2.4. KeiserMedia informiert den Auftraggeber regelmäßig, und auf Verlangen schriftlich über den Projektfortschritt. Bei Vergütung nach Aufwand auch über das Verhältnis zwischen Arbeitsfortschritt und entstandenen Kosten.

2.5. KeiserMedia informiert den Auftraggeber rechtzeitig über Schwierigkeiten, welche eine vertragsgemäße Erfüllung in Frage stellen oder zu unzweckmässigen Lösungen führen könnten. Bei ausserordentlichen Vorkommnissen informiert KeiserMedia den Auftraggeber unverzüglich.

2.6. Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn der Auftraggeber etwaige Mitwirkungspflichten (z.B. Beschaffung von Unterlagen, Texten, Bildern Freigaben) ordnungsgemäß erfüllt hat.

3. Bezug von Dritten

3.1. KeiserMedia ist berechtigt, für die zu erbringenden Leistungen Dritte beizuziehen, ausser dies wird vom Auftraggeber ausdrücklich nicht gewünscht. Für diese Dritten ist jede Haftung ausgeschlossen.

3.2. Für Anfragen, Preise und Infos, die KeiserMedia für den Auftraggeber von Dritten einholt, übernimmt KeiserMedia keine Haftung auf Richtigkeit und Gewährleistung korrekter Angaben.

3.3 Der Auftraggeber bevollmächtigtKeiserMedia notwendige Fremdleistungen wie Lizenzen etc. zu ordern, welche zur Auftragserfüllung notwendig werden. Der Auftraggeber verpflichtet sich, die Agentur für diese Fremdleistungen freizustellen, insbesondere die Kosten zu übernehmen.

4. Pflichten des Auftraggebers

4.1. Der Auftraggeber entrichtet für die von KeiserMedia zu erbringenden Leistungen die jeweils festgelegten Vergütungen.

4.2. Der Auftraggeber verpflichtet sich, KeiserMedia zu unterstützen, sofern dies zur Erbringung der Leistungen erforderlich ist.

4.3. Der Auftraggeber ist dafür verantwortlich, dass das von ihm an KeiserMedia übergebene Material fehlerfrei, in gutem Zustand und nach Möglichkeit in digitaler Form ist.

4.4. Auf Wunsch gibt der Auftraggeber KeiserMedia seine Projektorganisation mit Namen und Funktion der zuständigen Mitarbeiter bekannt.

4.5. Der Auftraggeber hat KeiserMedia rechtzeitig auf besondere technische Voraussetzungen und auf gesetzliche, behördliche oder andere Vorschriften aufmerksam zu machen, soweit diese für die Vertragserfüllung von Bedeutung sind.

4.6. Der Auftraggeber trägt die alleinige Verantwortung für die Inhalte (Daten, Vorlagen, Texte, Bilder, etc.), welche er durch Leistungen von KeiserMedia bereitstellt. Er garantiert, urheberrechtlicher Inhaber der verwendeten Inhalte zu sein, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, sodass Dritte in ihren Rechten nicht verletzt werden. Eine Prüfung von Seiten KeiserMedia erfolgt nicht. Sollte die Vorlage, die Datei, die Daten etc. nicht frei von Rechten Dritter sein, stellt der Auftraggeber KeiserMedia für Ansprüche Dritter hinsichtlich der überlassenen Daten und Dateien sowie der eingerichteten Domain von allen Ersatzansprüchen frei.

4.7. Der Versand von belästigenden Mitteilungen, unverlangter Werbung (“Spam”), oder Ähnlichem durch von KeiserMedia bereitgestellte Leistungen ist dem Auftraggeber verboten.

4.8. Der Auftraggeber ist für die Sicherung seiner Daten selber verantwortlich. Der Auftraggeber verpflichtet sich, Kopien von den übergebenen Daten und Unterlagen für sich selbst zu fertigen um eine eventuelle weitere Übersendung sicher zu stellen. Sollte es beim Übertragungswege, welcher Art auch immer, zu Verlusten von Daten, Unterlagen etc. kommen, kann KeiserMedia hierfür nicht in die Haftung genommen werden. Der Auftraggeber allein trägt die Verantwortung für die Übermittlung der Daten

5. Preise und Konditionen

5.1. KeiserMedia erbringt die Leistungen zu den Preisen, wie sie im Projektvertrags vereinbart wurden. Sofern nicht ausdrücklich anderes vereinbart ist, sind Steuern und Abgaben (speziell die Mehrwertsteuer) zusätzlich vom Auftraggeber zu vergüten.

5.2. Nicht im Honorar von KeiserMedia inbegriffen sind, sofern nicht anders vereinbart, folgende Aufwendungen: A. Spesen, Reisekosten und Barauslagen die zur Vertragserfüllung notwendig sind. B. Übersetzungsarbeiten. C. Leistungen Dritter ausserhalb des Budgets, die mit ausdrücklicher Zustimmung des Auftraggebers erfolgt sind.

5.3. Zeigt sich im Verlaufe eines Projekts, dass ein Budget nicht eingehalten werden kann, informiert KeiserMedia den Auftraggeber so früh wie möglich.

5.4. Die Rechnungen von KeiserMedia sind, sofern nicht anders vereinbart, innerhalb einer Zahlungsfrist von 15 Tagen zu bezahlen.

5.5. Mit Ablauf der Zahlungsfrist befindet sich der Auftraggeber automatisch, auch ohne Mahnung, in Verzug. Bei Verzug ist für den ausstehenden Betrag ein Verzugszins von 5% pro Jahr geschuldet. KeiserMedia ist bei Verzug des Auftraggebers berechtigt, weitere Leistungen, für den gleichen Auftraggeber, einzustellen und bereits erbrachte Leistungen zu sperren oder offline zu nehmen, bis sämtliche fälligen Rechnungen beglichen sind.

5.6. Dauert ein Projekt länger als zwei Monate, ist KeiserMedia berechtigt vom Auftraggeber, Vorschussrechnung und/oder Teilabrechnungen in angemessener Höhe zu stellen, welche ohne Abzug sofort fällig werden.

5.7. Steigt der Projektumfang durch nachträgliche Leistungsänderungen, -ergänzungen oder mangelhafte Mitwirkung des Auftraggebers entbindet dies KeiserMedia von terminlichen Zusagen sowie von einem möglicherweise vereinbarten Kostendach. In einem solchen Fall wird KeiserMedia den Auftraggeber umgehend informieren.

5.8. Im Fall von begründeten Zweifeln an der Zahlungsfähigkeit des Auftraggebers kann KeiserMedia eine Vorauszahlung verlangen oder den Vertrag fristlos kündigen.

5.9 Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber allein zu vertreten hat, zum Beispiel Nichtzahlung der Vorschussrechnung, Verzug bei der Beibringung von Unterlagen etc. pp. so erhöht sich der Nettoauftragswert um 30 % bei Verzug von 3 Monaten und um 75 % bei Verzug von 6 Monaten.

6. Geistiges Eigentum

6.1. Die Eigentums- und Urheberrechte an allen von KeiserMedia geschaffenen Leistungen, Ideen, Konzepte, Verfahren und sonstiges Werken gehören ausschliesslich und unbeschränkt KeiserMedia. KeiserMedia kann diese Rechte beliebig verwerten.

6.2. Mit vollständiger Bezahlung sämtlicher mit dem Auftrag verbundenen Rechnungen und somit Forderungen gegenüber dem Auftraggeber wird KeiserMedia dem Auftraggeber, die Nutzungsrechte der in Auftrag gegebenen Arbeit in dem Umfang übertragen, wie dies für den Auftrag vereinbart ist (einfaches Nutzungsrecht).

6.3. Der Auftraggeber hat keinen Anspruch auf Herausgabe von Quellcode oder Entwicklungsdokumentationen.

6.4. Entwickelt KeiserMedia im Rahmen eines Projekts eine Website, ein Game, eine Installation, eine App oder ähnliches für einen Auftraggeber, ist KeiserMedia berechtigt den Hinweis “created by KeiserMedia” inklusive Link zu einer Website von KeiserMedia anzubringen.

6.5. Sofern nicht ausdrücklich anderes vereinbart darf KeiserMedia erbrachten Leistungen zur Eigenwerbung unter Nennung des Auftraggebers verwenden.

6.6 KeiserMedia behält sich das Eigentum aller überlassenen Unterlagen, Skripte, Skizzen, Reinzeichnungen etc. pp. bis zur endgültigen Zahlung des Auftraggebers vor. Urheberrechtliche Nutzungsrechte gehen erst mit vollständiger Bezahlung aller Rechnungen auf den Auftraggeber über.

7. Datenschutz

7.1. Der Auftraggeber und KeiserMedia verpflichten sich gegenseitig zur Wahrung der Vertraulichkeit aller nicht allgemein bekannten Informationen und Daten, die ihnen bei Vorbereitung und Durchführung des Projekts zugänglich werden.

7.2. Diese Vertraulichkeitspflicht gilt über die Dauer eines Projekts hinaus, solange ein schutzwürdiges Interesse besteht.

8. Haftung

8.1. KeiserMedia haftet, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. KeiserMedia steht dem Auftraggeber für eine getreue und sorgfältige Ausführung ihrer Leistungen ein. Im Übrigen ist jede Gewährleistung ausgeschlossen. Insbesondere auch für Mängel an von KeiserMedia verwendeten Open Source-Produkten.

8.2. KeiserMedia übernimmt keine Gewährleistung für die Funktionstüchtigkeit eines vermittelten Hostingangebots von Dritten.

8.3. Kann KeiserMedia aufgrund höherer Gewalt, wie Naturereignisse, Unfälle, Krankheit, erheblichen Betriebsstörungen, verspätete oder fehlerhafte Zulieferungen oder behördliche Massnahmen ihren vertraglichen Verpflichtungen nicht nachkommen, wird die Vertragserfüllung oder der Termin für die Vertragserfüllung solange aufgeschoben, als das Ereignis der höheren Gewalt andauert.

8.4 Sollten Mängel, Beschädigungen oder dergleichen bei Datenträgern vorliegen, ist KeiserMedia haftungsmäßig nicht belangbar außer bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die Haftung von KeiserMedia ist ausgeschlossen bei Fehlern an Datenträgern, Dateien und Daten, die beim Datenimport auf das System des Auftraggebers entstehen können.

8.5 Für den Fall des Datenverlustes bei KeiserMedia, trotz stetigen Backup der Daten, ist der Auftraggeber verpflichtet, die betreffenden Datenbestände nochmals unentgeltlich KeiserMedia zur Verfügung zu stellen.

8.6 Ausgeschlossen ist jede Art von Schadensersatzansprüchen, wenn KeiserMedia und/oder deren gesetzliche Vertreter bzw. die Erfüllungsgehilfen von KeiserMedia leicht fahrlässig gehandelt haben. Das gilt nicht bei grob fahrlässiger Handlung und/oder bei Vorsatz. In diesem Falle ist die Haftung auf Schäden beschränkt. Ein über den Materialwert hinausgehender Schadensersatz ist ausgeschlossen.

8.7 Bei Vorliegen von Mängeln steht der Werbeagentur das Recht zur zweimaligen Nachbesserung innerhalb einer angemessenen Zeit zu.

8.8 Der Auftraggeber ist verpflichtet, die von KeiserMedia gelieferten Arbeiten und Leistungen unverzüglich nach Erhalt, in jedem Falle aber vor einer Weiterverarbeitung, zu überprüfen. Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung des Werkes schriftlich bei KeiserMedia anzuzeigen. Bei einer verspäteten Rüge wird das Werk als mangelfrei betrachtet

9. Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

9.1. KeiserMedia behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Der Auftraggeber wird in geeigneter Form über die Änderungen informiert.

10. Abnahme

10.1. Die Parteien einigen sich schriftlich über die Modalitäten der Ablieferung und der Abnahme.

10.2. Sofern kein besonderes Abnahmeverfahren vereinbart ist, hat der Auftraggebers die erbrachten Leistungen selber zu prüfen. Ist ein funktionsfähiges System vereinbart, kann der Auftraggebers von KeiserMedia verlangen, dass ihm die vereinbarten Erfüllungskriterien demonstriert werden.

10.3. Ist ein Abnahmeverfahren vereinbart und verzögert sich dieses aus Gründen, welche KeiserMedia nicht zu vertreten hat, ist der Auftraggebers ohne besondere Abrede gleichwohl zur termingerechten Bezahlung verpflichtet.

10.4 Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so kann KeiserMedia eine angemessene Erhöhung der Vergütung verlangen.

10.5 KeiserMedia genießt Gestaltungsfreiheit. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. KeiserMedia behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.

10.6 Für die vom Auftraggeber freigegebenen Entwürfe, Texte, Reinausführungen und Reinzeichnungen etc. pp. entfällt jede Haftung für KeiserMedia. Darüber hinaus bestätigt der Auftraggeber mit der Freigabe die Richtigkeit und Vollständigkeit des Werkes.

11. Teilnichtigkeit

11.1. Sollte sich eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB für nichtig oder ungültig erweisen, tangiert dies die restlichen Bestimmungen nicht; diese bleiben unverändert bestehen und behalten ihre Gültigkeit. Die nichtige(n) Bestimmung(en) ist (sind) durch möglichst wirtschaftlich gleichwertige, rechtmäßige Bestimmungen zu ersetzen.

12. Gerichtsstand / Anwendbares Recht

Zuständig zur Beurteilung von Streitigkeiten aus diesem Rechtsverhältnis sind ausschliesslich die Gerichte am Sitz von KeiserMedia. Anwendbar ist Deutsches Recht, Änderungen vorbehalten. KeiserMedia | www.davidkeiser.de | Stand: Januar 2020